Zeitweise geht´s – Wiederaufnahme des Reformationsoratoriums

Nach den erfolgreichen Aufführungen der Revue/ Oratoriums „Zeitweise geht´s“ im November 2014 soll dieses Jahr das Werk noch einmal anlässlich des Reformationsjubiläums wiederholt werden. Die Texte stammen aus der Feder von Ilona Schmitz-Jeromin, die Vertonungen haben verschiedene Komponistinnen und Komponisten übernommen.

In der Wiederaufnahme am Sonntag, den 5. März um 16.00 Uhr wirken wieder alle drei Chöre unserer Gemeinde mit: der Fun-Vocal-Chor, die Ev. Singgemeinde und die Seniorenkantorei außerdem noch ein Instrumentalensemble aus junger Musikern unserer Gemeinde. Am Klavier ist erneut Christoph Wiatre aus Lübeck zu hören. Die Sprechpartien werden von Mitgliedern der Chöre getragen. Die Regie führt Torsten Bauer.

Eintrittskarten zu 10,- EUR sind an der Tageskasse erhältlich.

Zeitweise geht´s Gesamtaufnahme

MiniGo und WOLKE 5 am Samstag – 21. Januar

 Den nächsten MiniGo feiern wir am Samstag, 21. Januar um 15.30 Uhr in der Ev. Christuskirche. „Nach Weihnachten ist vor Weihnachten – »Warum die Weisen aus dem Morgenland später kamen«“ heißt es in unserem 30-Minuten-Gottesdienst für Familien mit jüngeren Kindern.

Parallel zum MiniGo findet WOLKE 5, die neue KinderJugendKirche, für die älteren Geschwister und alle anderen Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren statt.

Weiterlesen

Heiligabend und Weihnachten 2016 in der Ev. Christuskirche

christbaum

Weihnachtlich geschmückte Christuskirche

Heiligabend, 24. Dezember
Familiengottesdienst 15.00 Uhr
Krippenspiel mit Kindern und Jugendlichen der Gemeinde

Christvesper 17.00 Uhr
Festliche Weihnachtsmusik mit der Seniorenkantorei, dem Fun-Vocal-Chor und dem Instrumentalensemble

Christmette 23.00 Uhr
Besinnliche Weihnacht mit der Ev. Singgemeinde

1. Weihnachtstag, 25. Dezember
Festlicher Abendmahlsgottesdienst 10.00 Uhr
mit der Ev. Singgemeinde – Musik zum Christfest

2. Weihnachtstag, 26. Dezember
Familienweihnachtskirche 10.00 Uhr
mit anschließendem Brunch im Gemeindehaus

Bachs Weihnachtsoratorium für Kinder

J.S. Bachoder… warum das Jesuskind am besten beim Klang der Oboe einschlafen kann.

Am Samstag, den 10. Dezember um 16 Uhr möchten wir speziell für Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren und deren Eltern und Verwandte das Weihnachtsoratorium von J.S. Bach näherbringen. Das Stück wurde von Michael Gusenbauer auf verständliche und spielerische Art eingerichtet, dass Kinder unmittelbar davon angesprochen und in den Bann gezogen werden. Da wird einerseits die Bedeutung von Weihnachten geschildert und andererseits musikalisch erklärt, welche Instrumente sich eignen, einen König zu empfangen oder ein kleines Baby in den Schlaf zu singen.

Die Chöre der Ev. Christuskirche werden gemeinsam mit dem Sinfonieorchester RUHR singen und spielen, Torsten Bauer vom Theater Oberhausen als Sprecher zu erleben sein.

Der Eintritt ist frei, um Spenden am Ausgang wird gebeten.

http://WO für Kinderhier clicken für die Einladungskarte

Besinnliche Musik zum Totensonntag

Am letzten Sonntag im Kirchenjahr, dem Toten- bzw. Ewigkeitssonntag, soll in einer besinnlichen Musik Raum gegeben werden, um über Tod, Vergänglichkeit und Ewigkeit nachzudenken.  Die Ev. Singgemeinde wird zu diesem Thema passende Chormusik von Max Reger (Der Mensch lebt und bestehet), Pepping (Ein jegliches hat seine Zeit), Brahms (Ach arme Welt), Reda (Ein Mensch ist in seinem Leben wie Gras) und Mauersberger (Herbstnacht im Gebirge) vortragen. Daneben kommt Orgelmusik von  J.S. Bach, Max Reger und Pepping zu Gehör (an der Hey-Orgel spielt Ulrike Samse). Das Konzert findet am Sonntag, den 20. November um 17 Uhr in der Christuskirche statt.

Der Eintritt ist frei, Spenden werden für die anstehende Sanierung der Christuskirche erbeten.

Einführung der neuen Altarbibel am Buß- und Bettag 2016

3390_altarbibelMittwoch, 16. November 2016 ♦ 18.00 Uhr ♦ Ev. Christuskirche

Zum 500-Jahre-Reformationsjubiläum erscheint eine neue („revidierte“) Übersetzung der Lutherbibel. Die neue Lutherbibel wurde Ende Oktober mit einem Gottesdienst in Eisenach (auf der dortigen Wartburg übersetzte 1522 Martin Luther als „Junker Jörg“ das Neue Testament ins Deutsche) offiziell eingeführt werden. In unserer Kirchengemeinde wird die neue „Lutherbibel 2017“ als Altarbibel im Gottesdienst am Buß- und Bettag durch das Presbyterium eingeführt. Mehr zur neuen Lutherbibel