Aufkreuzen – Presbyteriumswahl am 14. Februar 2016

 Alle vier Jahre, wenn im Sommer die olympischen Spiele stattfinden, wird das Presbyterium unserer Kirchengemeinde neu gewählt.
Die nächste Wahl findet am 14. Februar 2016 von 11.00 bis 17.00 Uhr statt.logo_aufkreuzen
Presbyterinnen und Presbyter bestimmen gemeinsam mit den Pfarrerinnen und Pfarrern die Prioritäten und Aufgaben der Kirchengemeinde, sie entscheiden über die Finanzen und das Personal. So schafft das Presbyterium einen Rahmen, in dem sich Gemeindeleben gestalten und entfalten kann – auch in geistlicher Hinsicht.
Bei uns in der Ev. Christus-Kirchengemeinde werden aus 17 Kandidatinnen und Kandidaten insgesamt 14 Presbyterinnen und Presbyter gewählt. Ferner werden künftig drei Mitarbeitende dem Presbyterium angehören, ebenso die Pfarrerinnen Breihan und Schmitz-Jeromin sowie Pfarrer Wilhelm.

Programm des Wahlsonntags
10.00 Uhr Gottesdienst
11.00 Uhr Öffnung des Wahllokals
ab 11.00 Uhr Kirchcafé im Gemeindehaus mit Kuchenbuffet
Stand des Fördervereins für die Ev. Christuskirche
Angebote für Kinder und Jugendliche
14.00 Uhr Theaterstück „Dreamtown“ mit dem Theaterkollektiv vom Heinrich-Heine Gymnasium
16.00 Uhr „Rina“ Chor der liberalen jüdischen Gemeinde Oberhausen „Perusch“ stellt Lieder vor
17.00 Uhr Schließung des Wahllokals

Für die Presbyteriumswahl heißt es also: Am 14. Februar aufkreuzen und ankreuzen…

Aufkreuzen – Gemeindeversammlung am 31. Januar: KandidatInnen kennenlernen

logo_aufkreuzenAlle vier Jahre, wenn im Sommer die olympischen Spiele stattfinden, wird das Presbyterium unserer Kirchengemeinde neu gewählt.
Die nächste Wahl findet am 14. Februar 2016 statt.
Lernen Sie vorher alle 17 Kandidatinnen und Kandidaten am Sonntag, den 31. Januar um 11.00 Uhr (im Anschluss an den Gottesdienst) kennen. Das Kennenlernen findet statt im Rahmen der Gemeindeversammlung im Gemeindehaus Nohlstraße.
Zur Vorbereitung auf die Presbyteriumswahl heißt es also: Am 31. Januar aufkreuzen und kennenlernen…

 

Verabschiedung von Pfarrer Randolf Jeromin am 24. Januar 2016

randolf_jeromin_verabschiedungNach längerer Erkrankung ist Pfarrer Randolf Jeromin zum 1. Januar 2016 in den Ruhestand gegangen.
Er war über 30 Jahre in der Gemeinde tätig.
Sehr viele Menschen haben ihn kennen- und schätzen gelernt, so viele Begegnungen gab es, die von Offenheit, Humor, gemeinsamen theologischen Entdeckungen und seiner Freundlichkeit geprägt waren.
Sein Abschied als Pfarrer fällt uns schwer.
Wir laden herzlich ein zu dem VERABSCHIEDUNGSGOTTESDIENST und dem anschließenden Beisammensein am Sonntag, 24. Januar 2016.
Der Gottesdienst beginnt am Nachmittag (!) um 15.00 Uhr in der Ev. Christuskirche. Danach ist Kaffeetrinken im Gemeindehaus Nohlstraße und Gelegenheit für Grußworte, Gespräche, gemeinsames Erinnern und Freude aneinander.
Das Presbyterium

Sanierung Ev. Christuskirche und Verkauf Gemeindezentrum Bethel

Das Presbyterium der Ev. Christus-Kirchengemeinde informierte am 1. Februar 2015 auf einer Gemeindeversammlung über wichtige Beschlüsse des Leitungsorgans, die nach einem langen Beratungsprozess gefasst wurden. Hinter allen Beschlüssen stand (und steht) der Wille als Kirchengemeinde weiterhin selbst handlungsfähig zu bleiben und zu vermeiden, dass aufgrund zurückgehender finanziellen Mittel andere Ebenen eingreifen müssen und so für die Ev. Christus-Kirchengemeinde Entscheidungen treffen.
Die vorgestellten, einstimmig gefassten Beschlüsse des Presbyteriums sehen vor:

IMG_38772017 Grundsanierung Ev. Christuskirche
2017 Verkauf Grundstück Gemeindezentrum Bethel, Grenzstr. 145
2017 Verkauf Wohnhaus Almastr. 23
2017 Verkauf Wohnhaus Klörenstr. 40
2017 Verkauf unbebautes Grundstück Klörenstr. 40
2022 Verkauf Pfarrhaus Blücherstr. 29
Der Verkauf des Gemeindezentrums Bethel zieht keine betriebsbedingten Kündigungen nach sich.

Bevor der Gemeindeversammlung die schmerzlichen Beschlüsse des Presbyteriums mitgeteilt wurden, Weiterlesen

Weihnachtsbazar am Montag, 24. November von 15.00 bis 18.00 Uhr

Kiga Nohlstraße Adventsgesteckin den Räumen des Kindergartens Nohlstraße.
Bringen Sie Freunde, Verwandte und Nachbarn mit. Stöbern Sie in unserem Verkaufsraum (es gibt Adventskränze, Gestecke, Engel, Eulen, Kekse, Marmelade, Stollen, Kissen u.a. mehr). Verschnaufen Sie in unserer Waffelteria bei Kaffee und frischen Waffeln. Und gehen Sie mit gefüllten Taschen (und leeren Geldbeuteln), aber glücklich etwas Gutes getan zu haben nach Hause.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Das Team des Ev. Kindergartens Nohlstraße

Proben zur Revue „Zeitweise geht`s“ sind in vollem Gange

Torsten Bauer„Jetzt alle Frauen“ – „Die Männer sprechen hintereinander“ – „Nicht so schüchtern, die Herren!“
Nun finden intensive wöchentliche Proben statt für die szenische Lesung:
„Zeitweise geht´s“ – Ein Streifzug durch die Kirchengeschichte von der Reformation bis zur Gegenwart“. Weiterlesen

Das war unser Erntedankfest: Viele Kinder und die Einführung von Frau Weniger

IMG_2304Am ersten Sonntag im Oktober war es soweit: Wir haben zum Erntedankfest einen bunten und fröhlichen Gottesdienst in der Ev. Christuskirche gefeiert. Wir, das waren erst einmal die Kinder unserer beiden Kindergärten Alamstraße und Nohlstraße sowie der Projektchor der Adolf-Feld-Schule, aber auch viele Erwachsene unserer Innenstadt. Mit der Bitte um Gottes Segen wurde Frau Kirsten Weniger als neue Leiterin unserer Kindertageseinrichtung Almastraße eingeführt. Weiterlesen