Aus dem Kirchenkreis

Hier geht es weiter zur Website des Kirchenkreises Oberhausen.

Aufkreuzen – Presbyteriumswahl 2016

logo_aufkreuzenHintergrundinformationen und Terminplan für die Presbyteriumswahl 2016

Liebe Mitglieder unserer Kirchengemeinde!
Alle vier Jahre, wenn im Sommer die olympischen Spiele stattfinden, wird das Presbyterium unserer Kirchengemeinde neu gewählt.
Die nächste Wahl findet am 14. Februar 2016 statt.
Presbyterinnen und Presbyter bestimmen gemeinsam mit den Pfarrerinnen und Pfarrern die Prioritäten und Aufgaben der Kirchengemeinde, sie entscheiden über die Finanzen und das Personal. So schafft das Presbyterium einen Rahmen, in dem sich Gemeindeleben gestalten und entfalten kann – auch in geistlicher Hinsicht. Beispielsweise entscheidet das Presbyterium über die Gottesdienstordnung seiner Gemeinde und setzt Arbeitsschwerpunkte.. Das Presbyterium ist kein Aufsichtsrat oder Kuratorium, sondern ein Leitungsgremium. Seine Entscheidungen orientiert es immer auch an geistlichen Kriterien. Weiterlesen

Ökumenischer Gottesdienst der Notfallseelorge am 17. Mai

messe-2014Zu diesem Familiengottesdienst der Notfallseelsorge mit anschließendem Grillen sind alle Interessierten (!) herzlich eingeladen.
Der ökumenische Gottesdienst (für Einsatzkräfte von Feuerwehr/Rettungsdienst und deren Angehörigen) wird am Samstag, den 17. Mai um 12.00 Uhr auf der Feuer- und Rettungswache 1, Brücktorstraße, gefeiert.

Weiterlesen

Ökumenischer Entsendungsgottesdienst der Notfallseelsorge

Entsendungsgottesdienst NFSAm Samstag, 15. März wurden in einem Ökumenischen Gottesdienst in der voll besetzten Christuskirche in Oberhausen 13 neue ehrenamtliche Notfallseelsorgerinnen beauftragt.
Sie werden künftig bei Verkehrsunfällen, aber auch bei anderen plötzlichen Todesfällen gerufen, insbesondere auch dann, wenn Kinder oder ihre Eltern betroffen sind. Ein Jahr lang wurden sie von Pfarrerin Michaela Breihan und Gemeindereferent Berthold Rzymski auf ihre künftigen Aufgaben vorbereitet. Weiterlesen

Ausbildung für Ehrenamtliche in der Notfallseelsorge

Spätestens seit der Loveparade-Katastrophe vor gut zwei Jahren in Duisburg ist sie als Hilfsangebot im Bewusstsein der meisten verankert: die Arbeit der Notfallseelsorge. Notfallseelsorge nimmt auf, was die Kirchen immer schon angeboten und geleistet haben und was zu ihrem Selbstverständnis zählt: die Begleitung von Menschen in Krisen, angesichts von Sterben und Tod, Leid und Schuld. Weiterlesen