Unsere Kirche – die „alte Dame“ plaudert …

„Nun ist es soweit! Mein Turm hat ein Korsett bekommen! Endlich! Naja, so ganz wackelig habe ich mich vorher nicht gefühlt, ich war ja stolz auf meine Standfestigkeit. Aber wenn man wie ich 154 Jahre alt ist, braucht man doch allmählich Unterstützung. Und so bin ich nun erst einmal mit dem Gerüstaufbau gesichert.
Es ist ein gutes Gefühl, wenn sich Menschen um mich kümmern. Immerhin war ich im Laufe der Zeiten für so viele ein Ort der Gottesbegegnungen.

Verzeihen Sie bitte, ich werde immer ein bisschen rührselig, wenn ich in die Vergangenheit schaue.

Dabei ist die Gegenwart auch interessant für mich. Ich bin ja immer noch mit der Stadt sehr verbunden. Dass sich sogar Jugendliche für meine Zukunft einsetzen, macht mich richtig munter. Die Konfirmandinnen und Konfirmanden haben sich zum Beispiel die Gottesdienstkollekte für meine Sanierung gewünscht. Wenn ich daran denke, könnte ich vor Freude hüpfen, aber: da ist ja das Gerüstkorsett. Man hat mir auch dringend von spontanen Bewegungen abgeraten.
Und übrigens, keine Sorge! Ich habe dreimal nachgefragt, man hat es mir fest versprochen:

Wenn ich wieder stabiler geworden bin, kommen diese Stahlstangen weg!

Ihr könnt mich dann in neuer alter Pracht bewundern, ich hoffe jedenfalls, dass ich in einigen Monaten frischer aussehe.

Bis dahin! Vielleicht mal im Gottesdienst?

Gemeindeversammlung am Sonntag, den 22.04.18

Wir laden herzlich ein zur Gemeindeversammlung am Sonntag, den 22. April nach dem Gottesdienst im Gemeindehaus Nohlstraße.

Themen: Situation in unserer Gemeinde, Kirchturmsanierung, finanzielle Perspektiven in der Gemeinde und im Kirchenkreis und alles, was Sie, was Ihr erzählen oder fragen möchtet.

Neue Eltern-Kind-Gruppe startet am 12. April 2018

elternkindgruppeLiebe Eltern,
ich bin Antonia Matikowski-Stepuhn und starte ab dem 12.4.2018 eine neue Spielgruppe für Eltern und Kinder ab 1 Jahr bis 2 Jahren. Jeden Donnerstag treffen wir uns um 9:30 bis 11:00 Uhr im Kinderraum im Jugendkeller. Ich selber bin Mutter einer einjährigen Tochter und Sozialpädagogin in einer Mutter-Kind-Einrichung in Oberhausen und schon lange Ehrenamtliche in der Kinder- und Jugendarbeit.
Wenn ihr mitmachen möchtet, könnt ihr euch im Kindergarten Nohlstr. Mo-Fr:  8.00 – 16.00 Uhr Tel.: 80 55 56  melden.
Bei Fragen gerne eine E-Mail an Antonia Matikowski-Stepuhn schreiben.

Ich freue mich auf euch
Antonia Matikowski-Stepuhn

Pfarrerin Antje Reichow wurde verabschiedet

Am 7. Januar 2018 feierte Pfarrerin Antje Reichow ihren letzten Gottesdienst in der Ev. Christuskirche. Im Anschluss an den Gottesdienst fand eine kleine Abschiedsfeier im Gemeindehaus statt.
Wir danken Frau Reichow für ihre Mitarbeit in unserer Kirchengemeinde und wünschen ihr Gottes Segen für ihre weitere Tätigkeit.

Zum Abschied schreibt Pfarrerin Reichow Weiterlesen

Du siehst mich – Konfis auf dem Kirchentag 2017 in Berlin


Du siehst mich“ war die Losung aus 1. Mose 16, 13 zum Kirchentag im Mai 2017 in Berlin. Konfis (Jugendliche, die sich auf ihr Großwerden im christlichen Glauben vorbereiten) fuhren für fünf Tage in die Bundeshauptstadt. Lies, was du siehst: Weiterlesen

„Alles auf Anfang – Steinzeit!“ – Kinderfreizeit im Herbst 2017

kinderfreizeit2017In den Herbstferien 2017 werden wir in Greten Venn im Teutoburger Wald sein. Unsere Kinderfreizeit wird für Kinder im Alter zwischen sechs und elf Jahren angeboten. Wir werden in der ersten Ferienwoche von Montag, 23. Oktober, bis Freitagnachmittag, 27. Oktober 2017 gen Westfalen fahren. Der Teilnehmerbeitrag beträgt 130,- EUR (inkl. Fahrt, Unterkunft, Verpflegung, Programm).

Das Anmeldeformular-Kinderfreizeit-2017 kann direkt online ausgefüllt werden. Rückfragen bitte per E-Mail oder Telefon an Pfarrer Harald Wilhelm (Tel. 20 56 248) und Jugendleiterin Ute Folly (Tel. 85 42 08). Weiterlesen