Aufkreuzen – Presbyteriumswahl 2016

logo_aufkreuzenHintergrundinformationen und Terminplan für die Presbyteriumswahl 2016

Liebe Mitglieder unserer Kirchengemeinde!
Alle vier Jahre, wenn im Sommer die olympischen Spiele stattfinden, wird das Presbyterium unserer Kirchengemeinde neu gewählt.
Die nächste Wahl findet am 14. Februar 2016 statt.
Presbyterinnen und Presbyter bestimmen gemeinsam mit den Pfarrerinnen und Pfarrern die Prioritäten und Aufgaben der Kirchengemeinde, sie entscheiden über die Finanzen und das Personal. So schafft das Presbyterium einen Rahmen, in dem sich Gemeindeleben gestalten und entfalten kann – auch in geistlicher Hinsicht. Beispielsweise entscheidet das Presbyterium über die Gottesdienstordnung seiner Gemeinde und setzt Arbeitsschwerpunkte.. Das Presbyterium ist kein Aufsichtsrat oder Kuratorium, sondern ein Leitungsgremium. Seine Entscheidungen orientiert es immer auch an geistlichen Kriterien.


Zu den konkreten Aufgaben der Presbyteriumsmitglieder in der Ev. Christus-Kirchengemeinde gehören: Die regelmäßige Teilnahme an den monatlichen Sitzungen – in der Regel am letzten Mittwoch im Monat ab 19.00 Uhr, der Kollektendienst im Sonntagsgottesdienst. Daneben nehmen Presbyterinnen und Presbyter Aufgaben in verschiedenen Ausschüssen der Gemeinde oder im Kirchenkreis teil. Diese werden nach der Wahl im Presbyterium verteilt.
Die Amtszeit der Presbyterinnen und Presbyter beträgt vier Jahre.
In der Ev. Christus-Kirchengemeinde wählt die Gemeinde 14 Presbyterinnen und Presbyter und drei Mitarbeitendenpresbyter.
Wahlberechtigt sind alle Gemeindeglieder, die bei Schließung des Wahlverzeichnisses Mitglied der Ev. Christus-Kirchengemeinde sind und am Wahltag konfirmiert, Konfirmierten gleichgestellt oder mindestens 16 Jahre alt sind. Nicht wahlberechtigt ist, wer bis zum Wahltag aus der Kirche ausgetreten ist.
Wählbar sind Gemeindeglieder, die wahlberechtigt und konfirmiert und mindestens 18 Jahre und höchstens 74 Jahre alt sind. Nicht wählbar ist, wer zur Besorgung aller seiner Angelegenheiten unter Betreuung steht.
In den Wahlvorstand wurden berufen:
1. Pfarrerin Michaela Breihan (Vorsitzende)
2. Brigitte Celentano, Christian-Steger-Str. 2
3. Theo Fiebig, Rolandsdamm 40
4. Brigitte Gerritzmann-Kowalzik, Marktstr. 144
5. Renate Hesse, Klörenstr. 15
6. Markus Hönicke, Friedrich-List-Str. 4
7. Christa Stemmermann, Römerstr. 72
8. Gianni Virgallita, Schwartzstr. 94

Das Wahlvorschlagsverfahren beginnt am 13. September 2015.
Alle wahlberechtigten Mitglieder unserer Kirchengemeinde sind aufgefordert bis zum 24. September 2015 schriftlich Wahlvorschläge beim Presbyterium einzureichen.
In dieser Zeit können Gemeindeglieder geeignete Kandidatinnen und Kandidaten dem Presbyterium vorschlagen. Gemeindeglieder können sich auch selbst vorschlagen. Zum Vorschlag gehört eine schriftliche Einverständniserklärung des Kandidierenden. Vordrucke hierzu werden während des Wahlvorschlagsverfahrens im Gemeindebüro ausliegen. Montags, mittwochs, freitags von 8.00 bis 12.00 Uhr geöffnet.
Die Prüfung der Wahlvorschläge und die Feststellung der vorläufigen Vorschlagsliste erfolgt in der Sitzung des Presbyteriums am 28.10.2015. Wenn aus der Mitte der Gemeindeversammlung am 29.11.2015 weitere Kandidatinnen und Kandidaten vorgeschlagen werden, dann erfolgt die endgültige Feststellung der Vorschlagsliste in der Presbyteriumssitzung am 2.12.2015.

In der Zeit vom 17.01.– 07.02.16 wird das Wahlverzeichnis ausgelegt werden:
– im Ev. Gemeindebüro, Nohlstr. 2 – 4, 0208/ 23653, montags, mittwochs und freitags von 8.00 – 12.00 Uhr.

Als Wahlort wurde das Gemeindehaus Nohlstr. 2 – 4 festgelegt.
Als Wahlzeit wird 11.00 bis 17.00 Uhr festgelegt.
Die Feststellung des Wahlergebnisses findet in der Sondersitzung des Presbyteriums am Sonntag dem 14.02.2016 im Anschluss der Zählung statt.
Die Gemeinde wird durch Abkündigung im Gottesdienst, durch Aushang in den Schaukästen, im Gemeindebrief und auf der Homepage der Gemeinde über alle das Wahlverfahren betreffenden Ereignisse informiert.
Das Presbyterium hat beschlossen die Gemeindeglieder durch ein persönliches Anschreiben auf die Presbyteriumswahl aufmerksam zu machen. Briefwahl wird auf schriftlichen Antrag ans Gemeindebüro möglich sein (Der Antrag muss bis zum 9.2.2016 erfolgen).
Als Termin des Gottesdienstes für die Einführung der Gewählten wird der
06.03.2016 festgelegt. Die Einführung findet im Gottesdienst um 10.00 Uhr.
in der Ev. Christuskirche statt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.