Oberhausener Orgelherbst am 26. Oktober – Begegnung mit Prof. Arvid Gast

Arvid GastDas zweite Konzert des Oberhausener Orgelherbstes findet am Sonntag, den 26. Oktober um 18.00 Uhr in der Ev. Christuskirche statt. An der Hey-Orgel spielt Prof. Arvid Gast Werke aus seiner norddeutschen Heimat: Zunächst erklingt das Te Deum des Lübecker Orgelmeisters Dieterich Buxtehude und Hugo Distlers II. Orgelsonate, die ebenfalls in Lübeck allerdings in den 1930er Jahren entstanden ist. Daneben wird Prof. Gast Werke aus Sachsen vortragen: Bachs großes Präludium und Fuge e-Moll, Mendelssohns 6. Orgelsonate und ein zeitgenössisches Werk, das er kurz zuvor in Freiberg/ Sachsen an der Silbermann-Orgel uraufgeführt hat.
Arvid Gast war von 1993 – 2004 Professor für Orgel an der Leipziger Hochschule für Musik und Theater. Seit 2004 übernahm er die Leitung der Fachrichtung Kirchenmusik an der Lübecker Musikhochschule und 2005 das Amt des Organisten an der Lübecker Hauptkirche St. Jakobi. Gast ist international gefragt als Orgelsolist, Juror bei renommierten Wettbewerben und Dozent bei Meisterkursen.
Eintrittskarten zu dem Konzert, mitorganisiert vom Künstlerförderverein Oberhausen, sind zu 8,- EUR an der Abendkasse erhältlich.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.